Facebook Twitter
doggieblogs.com

Prüfung Auf Asbest In Ihrem Haus

Verfasst am Januar 3, 2022 von Robert Burress

Wenn Sie sich über Asbestexposition Sorgen machen, sind Sie nicht allein. Viele Menschen fragen sich, ob sie ausgesetzt wurden und wenn ja, was sie tun können, um ihre Gesundheit zu schützen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie Asbest ausgesetzt sind oder nach Möglichkeiten suchen, um eine Belichtung zu verhindern, suchen Sie nicht weiter. Wir werden einige der Gesundheitszustände diskutieren, die sich aus der Asbestexposition ergeben und was getan werden kann, um sie zu verhindern.

Asbest ist eine Mineralfaser, die für eine Auswahl verschiedener Anwendungen verwendet wurde. Viele Häuser können dieses Material in ihrer eigenen Isolierung haben, weil es ein Feuerschutzmittel ist. Sobald sie ausgesetzt sind, können Individuen die mikroskopischen Asbestpartikel einatmen und sie in die Lunge nehmen. Dort können die Fasern zu Lungenkrebs führen. Wenn eine längere Exposition auftritt, kann eine Person auch Krebs im Oberkörper und Bauch entwickeln.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass viele Menschen eine kurze Bekanntheit erlebt haben und in Ordnung waren. Die feinen Asbestpartikel sind schwer zu erkennen und zu beseitigen. Daher ist es typisch, dass sie über längere Zeiträume in ihrer Luft bleiben, wodurch das Krebsrisiko erhöht wird. Raucher haben aufgrund der Exposition ein höheres Risiko für Nebenwirkungen.

Wenn Sie glauben, dass Ihr Zuhause Asbest hat, gibt es zahlreiche Orte, die Sie gerne suchen möchten. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass Produkte heute nicht die Faser enthalten, sondern nur Dinge, die in den 1970er Jahren oder früher entwickelt wurden.

- Dampfrohre, Kessel und Ofenkanäle können mit einer Asbestdecke oder einem Asbestpapierband beschichtet werden. Wenn die Fasern beschädigt werden oder nicht ordnungsgemäß repariert werden, können sie zu Verletzlichkeit führen.

- Resilient Floors-Fliesen- Die Unterstützung auf mehreren Vinylblechböden und Klebstoffen kann Asbest enthalten. Das Schleifen der Fliesen oder das Kratzen kann die Fasern freisetzen.

- Zement, Mühlboard und Papier, die als Isolierung um Öfen und Holzöfen verwendet wurden. Das Reparieren oder Entfernen dieser Geräte kann die Fasern aufrühren.

- Türschläge- in Öfen, Holzöfen und Kohleöfen.

- Schallabweis oder dekoratives Material auf Wänden und Decken besprüht. Das Schleifen, Bohren oder Kratzen des Materials kann schädlich sein.

- Zementdach, Schindeln und Abstellgleis. Dies verursacht im Allgemeinen nur ein Problem, wenn Sie gesägt, gebohrt oder geschnitten haben.

Wenn Sie glauben, dass Sie Asbest in Ihrem Haus haben, geraten Sie nicht in Panik. Wenn das Material einen hervorragenden Zustand ist, können Sie es in Ruhe lassen. Nur wenn diese Materialien verärgert sind, gibt es ein Problem.

Wenn Sie einen beschädigten Bereich entdecken, entsorgen Sie ihn mit Asbesthandschuhen und einer Gesichtsmaske. Ihre Nachbarschaftsgesundheit oder Umweltbeamte können Sie durch die richtigen

helfen, Ihnen zu helfen Entsorgungsverfahren. Fragen Sie immer bei ihnen, wenn Sie einen Umgestaltungsjob beginnen.

Denken Sie daran, die einzige Möglichkeit zu entdecken, ob etwas Asbest enthält, besteht darin, es unter einem Mikroskop zu betrachten. Nehmen Sie die Unterstützung eines Profis ein und lassen Sie ihn mit den Details umgehen. Sie sind in solchen Entfernungsprozessen geschult und tragen dazu bei, den Schutz Ihrer Familie und Angehörigen zu gewährleisten.